Baumwipfelpfad und Biosphärenhaus

Das Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn eröffnet seinen Besuchern faszinierende Einblicke in die einmalige Naturlandschaft des grenzüberschreitenden Biosphärenreservats Pfälzerwald/Nordvogesen. Ob in der spannenden Multimedia-Ausstellung, oder auf einem luftigen Pfad zwischen den Baumkronen – wenige Kilometer von der französischen Grenze entfernt tauchen Sie in das größte zusammenhängende Waldgebiet Westeuropas ein.
Ein besonderes Erlebnis ist dabei Deutschlands erster Baumwipfelpfad. Auf einer Länge von 270 Metern bietet er die Möglichkeit zu einem luftigen Spaziergang in 15-35 Metern Höhe. Ob dafür der feste Holzsteg, der auch mit Rollstühlen befahrbar ist, oder die schwankenden Brücken genutzt werden, muss jeder für sich selbst entscheiden. Dies gilt auch für den Aufstieg auf den fast 40m hohen Turm oder die rasante Abfahrt vom Pfad über die Baumrutsche.
Im Biosphärenhaus selbst informiert die interaktive Ausstellung über spannende Aspekte des umgebenden Naturraums. So können Besucher die Natur durch die Augen verschiedener Tiere betrachten oder in der „Nachtetage“ eine Nacht im Pfälzerwald am Tag erleben.
Wer die Dunkelheit lieber live kennen lernen möchte, kann an einer Nachtexkursionen teilnehmen oder sogar eine Übernachtung auf dem Wipfelpfad buchen. Über 50 weitere spannende Angebote für große und kleine Abenteurer sind im aktuellen Veranstaltungskalender des Biosphärenhauses zu finden.
Auch als Gruppe kann man aus einer Reihe von Paketangeboten, z.B. für Betriebsausflüge oder Kindergeburtstage auswählen. Das große Außengelände, zwei Erlebnisrundwege sowie Übernachtungsmöglichkeiten im benachbarten Naturerlebniszentrum Wappenschmiede laden zum längerfristigen Verweilen im Herzen des Biosphärenreservats ein. Dabei lohnt sich auch ein Abstecher ins benachbarte Elsass. So bietet das Biosphärenhaus seit diesem Jahr ein gemeinsames Kombiticket mit der Rätselburg „Chateau Fleckenstein“ im 10 km entfernten französischen Lembach an. Für ein abwechslungsreiches Wochenende mit der ganzen Familie im deutsch-französischen Grenzgebiet sind daher ideale Bedingungen vorhanden. Ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz ermöglicht zudem die Erkundung der Region auf sanfte Art und Weise.
Und zur Stärkung nach einer erlebnisreichen Tour bietet das Panoramarestaurant im Biosphärenhaus das passende Ambiente und einen Überblick über die einmalige Landschaft des Biosphärenreservats.
www.biosphaerenhaus.de

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Wanderung auf dem N...

= Ausflüge =

Wanderungen für Kin...

= Ausflüge =